Sportliche Vereinigung Gartow e.V.

Gesundheitssport mit Bettina

Neues vom Gesundheitssport mit Bettina
 
Seit der letzten Ausgabe des Vereinsheftes hat sich bei meinem Übungsangebot eine Menge getan. Sie erinnern sich? - Ihr erinnert Euch? Vor einem Jahr stellte ich mich als Neuling im Verein mit frisch erworbener Übungsleiter-C-Lizenz für den Gesundheitssport vor, Schwerpunkt „Erwachsene und Ältere“. Der blau-weiße Flyer mit Info über die Übungsstunde „Fitness & Gymnastik“ unter dem Motto: „Gesundheit fällt nicht vom Himmel …. bewegen musst du dich schon selbst!“ ist dem einen oder anderen bestimmt schon mal aufgefallen.
 
Diese Übungsstunde am Donnerstag wurde nach und nach sehr gut angenommen. Mittlerweile treffen sich um die 15 Damen und Herren nachmittags um 15 Uhr in der Turnhalle im Schulzentrum, die sich von meinem ganzheitlichen Konzept nach den Leitlinien des Gesundheitssports angesprochen fühlen.
Aber was bedeutet denn nun Gesundheitssport?
 
„Der Gesundheitssport hat eine umfassende Gesundheit im Sinne des allgemeinen Wohlbefindens zum Ziel. Gesundheit wird dabei – entsprechend der bekannten Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) – nicht nur als Freisein von Krankheiten, sondern als körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden verstanden.“
 
Beim Gesundheitssport – wie ich ihn anbiete – handelt es sich um einen sanften Sport, in dem die angemessene und richtig dosierte sportliche Bewegung im Vordergrund steht, die Spaß macht und sich auf den ganzen Menschen auswirkt.
 
Gerne setze ich dazu die Borgskala ein, damit der Teilnehmer seinen optimalen Trainingsbereich finden kann. Im Übrigen gilt immer: Jeder wird dort abgeholt, wo er steht, und übt auf dem zu ihm passenden Niveau.
 
Meine Gruppe am Donnerstag besteht aus vielen Neu- und Wiedereinsteigern, aber auch TeilnehmerInnen, die sich bereits am Montag oder Dienstag bei den Kolleginnen sportlich betätigen. Zweimal ist eben besser als einmal. Allerdings – einmal ist besser als keinmal. Es ist eine sehr harmonische Gruppe entstanden, die auch außerhalb der Übungszeiten ihre Kontakte pflegt, auch über WhatsApp.
 
Unsere erste Weihnachtsfeier im Bistro in der Therme mit leckerem Essen und vielen Überraschungen hat allen gut gefallen. Appetitfördernd war sicher auch der Winterspaziergang vorweg, auf dem bei Besichtigung der Minigolfanlage und des Sportplatzes eifrig Pläne für gemeinsame Outdoor-Aktivitäten geschmiedet wurden.
 
Die Gruppendynamik funktionierte auch hervorragend in meiner Abwesenheit, z.B. während meiner weiteren Ausbildung zur Reha-Übungsleiterin. Man traf sich zur gewohnten Zeit zum Walken. Diese Fitness- & Gesundheitssport-Stunde findet donnerstags von 15-16 Uhr statt und es sind weiterhin neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich willkommen. Nehmen Sie doch einfach mal ganz unverbindlich an einer Probestunde teil.
liebich
Die B-Lizenz zur Übungsleiterin für Reha-Sport bei Wirbelsäulenerkrankungen / Osteoporose erhielt ich Anfang Dezember, und seit April biete ich donnerstags um 16 Uhr auch eine Reha-Sport-Stunde in der Schulsporthalle an.
 
Ein großer Trend beim Reha-Sport ist die Wassergymnastik, die in vielen Fällen durchaus ihre Daseinsberechtigung hat. Der Mensch fühlt sich im warmen Wasser wohl, fühlt sich leichter. Bewegungen fallen leichter und man hat etwas für sein Wohlbefinden getan. Das ist alles gut und wichtig. Aber das ist meistens nur einmal in der Woche! Gut. - Einmal ist besser als keinmal, aber was macht man in der übrigen Zeit, im täglichen Leben?
 
Beim Sport „auf dem Trockenen“ lernen Sie z.B. ADL (Activities of daily life) kennen. Diese Übungen für „Aktivitäten im täglichen Leben“ umfassen u.a. rückengerechtes bzw. rückenschonendes Sitzen, Hinsetzen, Aufstehen, Heben, usw. Wir lernen durch Körperwahrnehmung Fehlhaltungen und -belastungen zu erkennen und zu ändern. Das können Sie dann auch zu Hause tagtäglich beherzigen und üben. Übung macht den Meister! Und ist es nicht schön, seine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen? Das ist nur ein Beispiel, was für Sport außerhalb des Wassers spricht. Wenn Sie können und mögen, nehmen Sie doch einfach beide Varianten wahr.
 
„Sport auf Rezept“ heißt es beim Reha-Sport, denn zur Teilnahme benötigen Sie eine ärztliche Verordnung. Sprechen Sie Ihren Arzt darauf an, wenn Beschwerden und/oder Bewegungseinschränkungen am Muskel- und Skelettsystem bestehen. Zur Anmeldung zum Reha-Sport und zur Klärung Ihrer Fragen rufen Sie mich bitte unter 05882-398 an. Falls sich der AB meldet, hinterlassen Sie gerne eine Nachricht, wie ich Sie erreichen kann.
(Bettina Liebich)

 

[Startseite] [Vorstand] [Übungszeiten] [Sparte] [Faustball] [Fitte Kids] [Gesundheitssport] [Gesund mit Hund] [Montags-Gymnastik] [Kinderturnen] [Leichtathletik 2017] [Frühschwimmen] [Rasenkraftsport] [Schwimmen] [Sportabzeichen AG] [Square Dance] [Triathlon] [Volleyball] [Aus dem Verein] [Laufwoche] [Impressum]