Sportliche Vereinigung Gartow e.V.

Ehrungen 2018

Ehrungen bei der SV Gartow
A) Lange Mitgliedschaft
 
Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sorgt die Neuregelung in der Ehrungsordnung noch für eine jahrelange Übergangszeit, denn wer z.B. für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der Bronzenadel geehrt werden soll, hat ja nach der alten Ordnung bereits vor fünf Jahren die Silbernadel bekommen. Ganz ohne Würdigung will der SVG-Vorstand diese persönlichen Vereinsjahre aber nicht ausblenden und hat deshalb mehrere „25er“-Ehrungen mit einer Urkunde und einer Blume vorgenommen:
DSCI1111Anwesend war zwar nur Anika Mencke, aber auch Christine Fiedler / Markus Jürgens / Kurt Marquardt   wurden für 25 Jahre Vereinstreue belobigt.
 
 
 
DSCI1113Für 40 Jahre Vereinstreue, aber bereits im Besitz der Silbernadel, wurden mit Urkunde und Blume folgende SVG-Angehörige gewürdigt:
Hans-Günter Grote / Martina Renell / Andreas Törber / Matthias Törber konnten persönlich gewürdigt werden, nachge- reicht wird die Urkunde an Frank Imm und Irmgard Klemz.
Bereits 60 Jahre Mitglied ist Leo Klan, der aber wegen eines Aufenthalts im Krankenhaus nicht an der JHV teilnehmen konnte. Ihm wird demnächst ein Präsent überreicht.
 
 
 
 
 
 
B) Würdigung für besondere Verdienste
 
Ehrung BFür besonderen Einsatz wurden drei junge Leute gewürdigt, die in der aktiven Mitarbeit in verschiedenen Gruppen großes Lob in Wort und mit einem Gutschein im Wert von 25 EUR erhielten:
Maya Walther ist verlässlich und hilfreich in der Gruppe Fitte Kids im Einsatz, Ingo Fiedler (links) hilft immer wieder gut und gerne beim Badminton mit. Jonah Walther ist noch mehr aktiv, denn er unterstützt die Gestaltung der Arbeit in den Gruppen Fitte Kids und Badminton.
 
 
 
 
 
 
 
 
C) Neues Ehrenmitglied:
 
Hans-Peter Hinrichs
Peter HinrichsVor der Laudatio für das neue Ehrenmitglied wies Vorsitzende Grit Wiechers auf Grundsätzliches hin: Es müssen schon besondere Leistungen erbracht worden sein oder herausragendes Engagement vorliegen oder große Vereinstreue bewiesen werden, dass der Vorstand sich veranlasst sieht, der Jahreshauptversammlung vorzuschlagen, ein Mitglied zum Ehrenmitglied zu ernennen. Heute ist es mal wieder soweit, die verdienstvolle Riege der SVG- Ehrenmitglieder soll um eines erweitert werden: Hans-Peter Hinrichs soll ab sofort dieser edlen Runde angehören.
 
Die Laudatio hielt dann Andreas Törber, der als Fußballer der D- und C-Jugend zu Hinrichs` Trainingsgruppe zählte. Der von allen meist kurz Peter Genannte wurde am 15.01.1944 in Köslin, Pommern, geboren und ist 74 Jahre alt. Er hat in Gartow eine neue Heimat gefunden und sich in den 1960er Jahren unserer Sportlichen Vereinigung angeschlossen und aktiv Fußball gespielt. Natürlich hatte er auch andere Interessen und schloss sich weiteren Gemeinschaften an: Gekegelt hat er bei den „Neuntötern“, auch auf der Bahn in Köhn’s Gasthaus bei Heinz und Traudel Stapelfeldt, auch bei der Freiwilligen Feuerwehr und der Schützengilde Gartow war Peter als aktives Mitglied immer dabei.
 
Seine besondere Leistung hat er nicht als Fußballspieler, sondern als Betreuer im Jugendfußballbereich erbracht. In den 70er und 80er Jahren kreiste bei den Fußballern das Betreuerkarussell. Aus der Vielzahl der Betreuer ragen allerdings zwei Aktive heraus, die über viele Jahre hinweg treu zur Stange gehalten haben: Hubert Fröhlich bei den Jugend- und Herrenfußballern war der eine, der andere war Hans-Peter Hinrichs bei der Fußballjugend.
 
Peter Hinrichs-1Andreas erinnerte an längst vergangene, aber schöne Zeiten, die er als „hartes Brot für Peter“ bezeichnete. Die Jungen waren nämlich „keine Kinder von Traurigkeit“ und hatten oft anderes im Sinn als zielgerichtete Trainingsarbeit. Wer z.B. an die Törberzwillinge Andreas und Matthias, Hinrichs` Sohn Frank und Hans-Günter Grote denkt, ist durchaus geneigt, das dem Laudator auch zu glauben.
 
Ein Beispiel für die großartige Jugendarbeit gab es im Juli 1983 in Nienwalde zu sehen, als ein großes Pokalturnier für viele Jugendmannschaften der Altersstufen B und C organisiert wurde. Auch auf höherer Ebene blieb dieses Engagement nicht verborgen, so dass bei der JHV 1985 in Köhn’s Gasthaus eine  Ehrungen vorgenommen wurde: Der KSB-Vorsitzende Herbert Lucht zeichnete Hans-Peter Hinrichs in Würdigung seiner Verdienste um die Förderung des Jugendfußballs mit der Kreis-Ehrennadel aus.
 
Hinrichs` Treue zu den heutigen Fußballern wurde auch noch gelobt, denn wenn es seine Gesundheit zulässt, sieht man ihn auch heute noch als Zuschauer bei den Spielen. Andreas dankte Hans-Peter Hinrichs für dessen Einsatz zum Wohle des Vereins und schloss mit dem herzlichen Dank, dass man so einen Sportkameraden als SVG-Mitglied hat.
 
Mit stehendem Applaus wurde Hans-Peter Hinrichs sodann zum Ehrenmitglied ernannt und Vorsitzende Grit Wiechers verlas und übergab die Urkunde sowie einen Blumenstrauß.
(H.-J. Bosselmann)
[Startseite] [Vorstand] [Satzung] [Mitglied werden] [Ehrenmitglieder] [Wir stellen vor:] [Jhv 21.03.2018] [Sportversicherung] [Der Geschäftsführer] [Übungszeiten] [Sparte] [Aus dem Verein] [Laufwoche] [Impressum]